Alles rund um die Hunde

VDH lehnt die Aufnahme des SICD ab

Zuchtbuchstelle SICD Sonja Schmitt
Auf der Höhe 15

56843 Irmenach

 

Irmenach, 31.10.2019

 

Sehr geehrte Züchter/innen und Deckrüdenbesitzer/innen,

 

der VDH hat dem Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V. die Beendigung der Mitgliedschaft zum 31.10.2019 mitgeteilt. Somit endet die züchterische Betreuung der Rasse Spinone Italiano duch den Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V. zum 31.10.2019.

Der VDH übernimmt ab 01.11.2019 die Betreuung der Zucht der Rasse Spinone Italiano.

 

Was bedeutet das für Sie als Züchter/in bzw. Deckrüdenbesitzer/in?

Die VDH Service GmbH betreut ab dem 01.11.2019 die Rasse Spinone Italiano in allen Belangen des Zuchtgeschehens.

 

Ansprechpartner ist:

Herr René Freimuth Westfalendamm 174 44141 Dortmund
Tel 0231 56500-71 Mail freimuth@vdh.de

 

Hier beantragen Sie bitte schriftlich die in Zukunft für die Zucht benötigten Unterlagen und schließen den Betreuungsvertrag über die Zucht der Hunderasse „Spinone Italiano“ ab.
Hier melden Sie bitte auch Ihren Deckrüden, wenn Sie diesen dem VDH als Deckrüden für die Rasse Spinone Italiano zur Zucht zur Verfügung stellen.

Ebenfalls ist dies Ihr zukünftiger Ansprechpartner in allen Fragen zur Zuchtzulassung, Zulassung von Zuchtstätten – sprich alle Zuchtbelange betreffend.

Die Dokumente, die im Rahmen der Betreuung durch den Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V. ausgestellt wurden, behalten Ihre Gültigkeit.

Würfe, die aus Deckakten vor dem 01.11.2019 resultieren, werden in das Zuchtbuch des Spinone- Italiano-Club Deutschland e.V. eingetragen und erhalten Ahnentafeln. Die Unterlagen senden Sie bitte wie gewohnt an die Zuchtbuchstelle des SICD, bis die Wurfeintragung komplett abgewickelt ist und Sie für den Wurf die Ahnentafeln erhalten haben.

Auch andere Geschäftsvorgänge wie z.B. Beantragung von Zwingerschutznamen usw., die vor dem 01.11.2019 beantragt wurden, werden durch den Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V . abgeschlossen.

 

Der Kürze der Zeit zwischen Benachrichtigung durch den VDH und Beendigung der Mitgliedschaft geschuldet, konnten nicht alle Fragen endgültig mit dem VDH geklärt werden – ich setze mich mit

den Züchter/innen und Deckrüdenbesitzer/innen, die in laufende Verfahren involviert sind, sofort nach Klärung der Fragen direkt in Verbindung – hier darf ich Sie höflichst um Geduld bitten.

Da der Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V. ab 01.11.2019 nicht mehr zuchtbuchführender Verein im VDH / FCI ist, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie das Logo des VDH und der FCI sowie des JGHV von Ihrer Züchterseite und Ihren Formularen nehmen müssen, bis Sie einen Vertrag über züchterische Betreuung mit dem VDH abgeschlossen haben und dieser Ihnen die Genehmigung erteilt, das Logo VDH und FCI wieder zu führen.

Selbstverständlich dürfen Sie das Logo des Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V. weiterhin verwenden, wenn Sie Mitglied im SICD sind.

 

Ihre Daten werden vom SICD noch solange verwendet, bis die Zuchtangelegenheiten des Spinone- Italiano-Club Deutschland e.V. abgeschlossen sind und werden solange aufbewahrt, wie es die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungspflicht vorschreibt, danach werden sie gelöscht.

Für Nachfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

 

Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen als Züchter/in und Deckrüdenbesitzer/in für die Zusammenarbeit in den Jahren, in denen der Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V . die Zuchtbuchhoheit hatte, bedanken.

 

Mit freundlichen Grüßen
Sonja Schmitt, Zuchtbuchstelle Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Spinone-Italiano-Club Deutschland e.V.