Chronik & Zielsetzung

2008 wurde der 1. Spinone-Italiano-Club Deutschland 2008 e.V. - SICD gegründet. In der Absicht, die noch in den Anfängen befindliche Spinonezucht in Deutschland auf einen der Rasse gerecht werdenden Weg zu bringen.

 

Der Zweck des SICD ist die Förderung des allgemeinen Interesses an der Rasse Spinone Italiano, die Förderung und Erhaltung der jagdlichen Anlagen und des ursprünglichen Wesens sowie die Verbreitung der Spinoni als Jagdgebrauchshunde. Weiterhin fördert der SICD den Einsatz des Spinone Italiano in der Rettungshundearbeit. Der Club weist darauf hin, dass es für alle Spinoni wichtig ist, eine ihrem Wesen entsprechende Beschäftigung zu bieten.

 

Der 1. Spinone-Italiano-Club Deutschland 2008 e.V. hat sich seit seinen Anfängen als Interessengemeinschaft weiter entwickelt. Von Oktober 2014 war er als vorläufiges Mitglied im VDH, seit 01.01.2015 als einzig zuchtbuchführender Verein für die Rasse Spinone Italiano und nicht zuletzt ab Februar 2015 als vorläufiges Mitglied im JGHV.

 

Am 30.10.2019 teilte uns der VDH mit, dass das Aufnahmeverfahren zum 31.10.2019  beendet ist. Dadurch endete auch die Mitgliedschaft als Zuchtverein im JGHV.

 

Der SICD ist laut Mitgliederbeschluss immer noch bestrebt, als zuchtbuchführender Verein Mitglied im VDH zu werden. 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© 1. Spinone-Italiano-Club Deutschland 2008 e.V.